Über Atelier Oblique

Das Haus Atelier Oblique ist ein 2015 in Berlin gegründe­tes Duft­haus, das sich mit ganzem Herzen traditio­nellen Düften widmet. Im Zentrum der Duftkunst – Grasse – entwickelt und nur mit traditionel­len und feinsten Ingre­dien­zien kompo­niert, werden die Duftkerzen von Atl. Oblique zu Klassikern unserer Zeit.

 

 

The Collection

 

 

The Alphabet Collection ist ein Duft­zirkel, der sich von elegan­ten Aro­men über exo­tische Aus­blicke und medi­terrane Herbst­tage bis zu sinn­lichen Noten einer langen heißen Sommer­nacht bewegt. Jede einzelne Kerze ist mit ihrem Buch­staben und mit seiner Geschichte ver­wurzelt, die den Augen­blick feiern und während ihr Duft­dauer den Raum mit dem Gefühl erfüllen und ihn klingen lassen. Jeder Raum­duft trägt eine eigene Welt mit einem eigenen Uni­versum in sich, das sich nach parfümis­tischer Kunst Kopf-, Herz-, und Basis­note entfaltet. Ein Album mit 27 verschie­dene Kom­posi­tionen, die doch eines gemeinsam haben: Gefühle der Liebe wie Sehn­sucht, Trauer oder tiefe Verbunden­heit, die wir alle in uns tragen.

 

 

Melting Memories

 

 

Die Einzigartigkeit der Duftkerzen liegt neben ihren Aromen in ihrer Kombinier­barkeit. Durch das &-Zeichen können ver­schie­dene Buch­staben mit­ein­ander verknüpft werden. So kann ein Buchstabe für den eigenen Anfangs­buch­staben und den des Liebsten stehen. Mit dem &-Zeichen werden zwei Welten zu einer eigenen neuen und charakter­vollen gemein­samen Welt ver­schmolzen. Eine Welt, die den Raum belebt – wie die Ver­binung Zweier zu einem großen Ganzen. Ob für Verwandte, Partner, Freunde oder Bekannte, die Duftkerzen von Atelier Oblique sind personali­sierte Geschenke, die unendlich miteinander kombi­nierbar sind. Ein luxuriöses Objekt für bewusst lebende Menschen.

Handarbeit

Die Qualität und der damit verbundene parfü­mistische Ansatz steht bei Atelier Oblique an oberster Stelle. Sämtliche Duft­kerzen wurden in liebe­voller Hand­arbeit gefertigt, gegossen und pro­du­ziert. Zur Ent­wicklung der hoch­wertig­sten Düfte reiste Mario Lombardo zur Haupt- und Tra­di­tions­stadt des Duf­tes Grasse, wo er gemeinsam mit dem 1850 gegründe­tem Haus »Robertet« die 26 Buch­staben und das &-Zeichen seiner »Alphabet-Collection« komponierte. Wichtig bei der Kre­ation des Duftzirkels war Mario Lombardo hierbei der rein parfümistische Ansatz. Ergänzt wurde das Duft­spektrum durch einige wenige Gourmet­komposi­tionen. Somit gilt jede Duftkerze als ein unver­wechsel­bares Meister­stück.

Wir arbeiten nur mit den hochwertigsten Parfumnoten- und Konzentrationen und achten bei jeder unserer handgefertigten Kerzen auf Perfektion durch die Symbiose aus Design und Duft.

 

 

 

Duftstoffe

Gemeinsam mit dem renommierten Dufthaus »Robertet« entwickelte das Haus Atelier Oblique einzig­artige Duft­kunst­werke mit höchstem Anspruch an die Klarheit und Intensi­tät der Nuancen sowie lange Dauer der Duftentfaltung. So weist jede unserer Kerzen eine Brennzeit von etwa 40 Stunden vor, Stunden voller unverwechselbarer und beinahe mystischer Momente. Auf der Suche nach vollkommener Harmonie feiern die von Hand ge­gossenen Duft­kerzen Luxus ohne Kompro­misse. Dabei enthält jeder Duft seine eigene Aura und Ges­chichte, die Emotionen auslöst. »Handmade« und besonders »Made in France« garantiert nicht immer die hohe Qualität eines Produktes. Bei Atelier Oblique allerdings schon. Bereits vor der Ent­wicklung der Kerzen entwickelte Mario Lombardo eigens für Atelier Oblique eine neue Schrift, die als perfekte Symbiose aus fili­granem Design und hand­werk­licher Genauigkeit gilt. Nicht nur hin­sicht­lich des Wachses, auch bei den Gläsern wurde ein großer Fokus auf das Material gelegt. Schließ­lich wurden die Gläser von Hand gegossen und mit einem öko­lo­gisch abbaubaren Glaslack versehen. Die Gläser erinnern dabei an Keramik und lassen beim Brennen die Kerze besonders leuchten. Vom Glas, Etikett und Schrift der Buch­staben über die erlesenen Dufttöne und Kompositionen bis hin zur wertvollen Verpackung und den Atelier Oblique-Taschen – sämtliche Details werden mit Liebe zum Produkt handgefertigt.

Mario Lombardo

Mario Lombardo zählt zu den renommiertesten Gestaltern unserer Zeit und prägt seit vielen Jahren die nationale und inter­nationale Design-Szene. Seine Arbeit gilt als wegweisend, zeugt von gesell­schaft­licher Relevanz und wurde hundert­fach mit nationalen und inter­nationalen Preisen sowie einer Mono­grafie geehrt. Seit jeher überwindet er in seinen Arbeiten spielerisch stilistische Grenzen und wagt den Spagat zwischen ver­schie­densten, gerne vermeintlich nicht zueinander passenden, Dis­ziplinen und schafft damit neue Zusammen­hänge in Sprache, Raum, Ästhetik und Material. Als Gestalter prägte Mario Lombardo den Stil einer ganzen Epoche und legte in Zeiten digitaler Ästhetik den Fokus auf experimentelles und manu­elles Gestalten, und hauchte den Print­medien Leben ein. Eine Leiden­schaft für das Hand­werkliche, die bis heute anhält. Kunden wie KaDeWe, JOOP!, Rosenthal, Mercedes Benz, Absolut, Chanel, Louis Vuitton u.v.m. schenken ihm gerne ihr Vertrauen.

 

 

Anwendungshinweise

 

 

VORBEREITUNG

Bitten stellen Sie Ihre Kerze nicht ins Freie oder in den Luftzug. Nutzen Sie dagegen einen wärme­unempfind­lichen Unter­grund (Glas und Marmor sind beispiels­weise nicht gut geeignet) und stellen Sie die Kerze nicht in die Nähe von ent­flamm­baren Gegen­ständen. Es sollte ein Sicher­heits­abstand von mind. 1,6 Metern zu Zimmer­decken bestehen.

 

ANZÜNDEN

Bei der ersten Nutzung sollte der Docht aufgerichtet sein. Bitte löschen Sie nach einer kurzen Brenn­phase die Kerze. Vor einem er­neuten An­zünden den Docht auf ca. 5mm kürzen.

 

BRENNVORGANG UND ENTSORGUNG

Sobald die Kerze angezündet oder das Wachs noch heiß ist, sollte Sie nicht bewegt werden. Generell nicht länger als vier Stunden am Stück oder in Abwesen­heit brennen lassen sowie das Wachs nicht in den Abfluss geben. Bitte außer­halb der Reich­weite von Kindern und Haus­tieren zu benutzen.