Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

§ 1 GELTUNGSBEREICH

 

Atelier Oblique betreibt zu gewerblichen Zwecken unter der Domain www.atelier-oblique.com einen Onlineshop. Die folgenden Allgemeinen Geschäfts­bedingungen gelten für alle Geschäfts­beziehungen zwischen der Atelier Oblique und ihren Kunden in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung. Von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt Atelier Oblique nicht an, es sei denn, dass sie ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.

 

 

§ 2 VERTRAGSSCHLUSS

 

2.1 Das Einstellen der Duftkerzen im Onlineshop durch Atelier Oblique stellt eine unverbindliche Aufforderung an den Besteller dar, diese Produkte zu bestellen.

 

2.2 Der Besteller kann per Mausklick eine oder mehrere Duftkerzen auswählen und in seinen Warenkorb legen. Wenn er im Zuge der Fortführung der Bestellung zur Kasse des Onlineshops geht, werden die Kosten der Ware(n) sowie des Versandes und der Gesamtpreis seiner Bestellung einschließlich Mehrwert­steuer (der »Gesamtpreis«) angegeben. Um zur Kasse gehen zu können, muss der Besteller seinen Namen sowie die Versand- und Rechnungs­adresse angeben, Angaben zur Zahlungs­weise machen und die AGB akzeptieren. Mit der Fortsetzung des Bestell­vorgangs durch Mausklick gibt der Besteller sein Angebot endgültig und bindend ab.

 

2.3 Der Besteller erhält von Atelier Oblique per E-Mail eine Bestätigung des Empfangs der Bestellung. Die Annahme des Kauf­vertrags erfolgt jedoch erst, wenn und soweit Atelier Oblique das Angebot des Bestellers innerhalb von 10 Tagen mindestens in Textform annimmt oder wenn und soweit sie die Ware innerhalb dieser Zeit an den Besteller absendet. Der Besteller verzichtet auf den Zugang einer Annahme­erklärung, § 151 S. 1 BGB. Soweit der Annahme des Kauf­vertrags zwingende Gründe entgegenstehen, wird der Besteller anstelle der Annahme der Bestellung über die Nicht­verfügbarkeit der Ware(n) informiert. Bereits erbrachte Gegen­leistungen des Bestellers werden ihm erstattet.

 

2.4 Der Gesamtpreis ist sofort mit der Bestellung fällig. Atelier Oblique akzeptiert nur die im Rahmen der jeweiligen Bestellung dem Besteller angebotenen Zahlungsweisen. Für den Fall der Rückgabe ermächtigt der Besteller seine Bank bereits mit Abgabe der Bestellung unwiderruflich, Atelier Oblique seinen Namen und die aktuelle Anschrift mitzuteilen.

 

 

§ 3 LIEFERUNG, VERSANDKOSTEN, GEFAHRÜBERGANG

 

Die Lieferung erfolgt zu den jeweils während der Bestellung ausgewiesenen Versandkosten und Bedingungen. Atelier Oblique trägt das Versand­risiko. Liefertermine sind nur verbindlich, wenn sie von Atelier Oblique schriftlich bestätigt wurden.

 

 

§ 4 EIGENTUMSVORBEHALT

 

Die gelieferte Ware bleibt bis zur voll­ständigen Begleichung aller gegen den Besteller aus der Bestellung bestehenden Ansprüche Eigentum von Atelier Oblique. Die Aufrechnung durch den Besteller ist nur zulässig, wenn seine Forderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

 

 

§ 5 WIDERRUFSRECHT UND WIDERRUFSBELEHRUNG FÜR VERBRAUCHER

 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

 

Der Widerruf ist zu richten an:
Atelier Oblique
Mulackstraße 20
10119 Berlin
E-Mail: contact@atelier-oblique.com

 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück­zugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) heraus­zugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in ver­schlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Laden­geschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Paketversand­fähige Sachen sind auf Ihre Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurück­zusendenden Sache einen Betrag von 120 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt der Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderen­falls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

 

§ 6 GEWÄHRLEISTUNG

 

Atelier Oblique gewährleistet, dass die Ware zum Zeitpunkt der Übergabe eine etwa vereinbarte Beschaffenheit hat und frei von Mängeln ist. Eigenschaften der Ware nach den Angaben im Onlineshop, der Kennzeichnung oder der Werbung gehören gegenüber Unternehmern nur dann zur vereinbarten Beschaffenheit, wenn dies ausdrücklich während der Bestellung angegeben, durch Atelier Oblique schriftlich bestätigt oder in der Auftragsbestätigung gekennzeichnet ist.

 

 

§ 7 VERBRAUCHERINFORMATIONEN BEI FERNABSATZVERTRÄGEN ÜBER DEN ERWERB VON WAREN

 

7.1 Durch die Druckfunktion des Browsers kann der Besteller den Vertragstext ausdrucken oder die Internetseite auf seinem Computer abspeichern. Der Vertragstext wird ferner von Atelier Oblique gespeichert.

 

7.2 Der Besteller erhält nach seiner Bestellung eine E-Mail mit weiteren Informationen zur Abwicklung des Vertrages.

 

7.3 Beanstandungen und Gewähr­leistungs­ansprüche kann der Besteller unter der in der Anbieter­kennzeichnung ange­gebenen Adresse vorbringen. Informationen zur Zahlung, Lieferung oder Erfüllung sind den Angaben im Onlineshop zu entnehmen.

 

 

§ 8 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

 

8.1 Auf das Vertrags­verhältnis zwischen dem Besteller und Atelier Oblique findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung unter Ausschluss deutschen Kollisionsrechts und des UN-Kaufrechts. Sofern der Besteller Verbraucher ist, bleiben die nach dem Recht des Aufenthaltslandes des Bestellers zu Gunsten des Verbrauchers bestehenden geltenden gesetzlichen Regelungen und Rechte von dieser Vereinbarung unberührt.

 

8.2 Gerichtsstand für alle im Zusammenhang mit Atelier Oblique entstehenden Streitigkeiten ist, soweit gesetzlich zulässig, Berlin.

 

8.3 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nicht rechts­wirksam sein oder ihre Rechts­wirksamkeit später verlieren, wird die Gültig­keit der AGB im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestim­mung wird von den Vertrags­parteien einvernehmlich durch eine rechts­wirk­same Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestim­mung am nächsten komm. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.